Themes erstellen - Pro und Contra

OPN Themes

Hallo zusammen ...


erst einmal möchte ich meinen respekt für das umfangreiche nuke-system aussprechen.


ich passe schon seit jahren cms-systeme an. habe früher sehr viel mit postnuke gearbeitet und stehe bei opn vor einem mächtigen problem.


Das Design ist verdammt schwer anpassbar. am anfang dachte ich, ok kein problem. aber nun, da ich mir das ein wenig genauer angesehen habe, denke/glaube ich, wieder zu einem system zu wechseln, das nicht eine so nette community hat. möchte ich aber irgendwie nicht ... würde euch gerne ein paar ausgereifte themes zur verfügung stellen.



ok, fangen wir bei dem prob an, wovor jeder webmaster als erstes (nach erfolgter installation) steht. wie passe ich mein design an das opn an?


1. erst einmal die doku gelesen ... ok ... dann dann die zugehörigen dateien vom default kopiert, und auch umbenannt.


2. dann die datei theme.php geöffnet ... grausam und brutal für neulinge (naja, für mich ja noch verständlich, wenn ich an alte cms zurückdenke )


3. kann man da nicht einfach eine theme.php mit tags und includes für den header machen ... so wie ihr das auch beim eigentlichen content im adminmenu grafik gemacht habt?


4. und naja, ich habe mal das css-kompendium vom wc3 gelesen ... aber mir graust es jetzt schon tagelang eine css-datei in pixelworking anzupassen.


5. ich dachte auch, man vielleicht bist du einfach nur zu faul ... aber dann habe ich mir mal die community sites, die ops nutzen, angesehen ... o weh o weh ... das entspricht nicht meinen vorstellungen vom design ... die sind alle auf dem opn_default angepasst, und sind nun mal richtig hässlich (sry das ich das hier so hart umschreibe). die einzige ausnahme ist die seite von mod spinne ... aber auch diese site entspricht noch nicht meinen vorstellungen.


6. jetzt stehe ich vor nen riesenproblem ... nehm ich wieder nen anderes nuke oder cms, oder werde ich in eurer community ein aktives mitglied?


wer nen screen vom ersten layout haben möchte ... melde sich bitte vie email oder hier im thread ... es ist erst einmal ein pre-layout, bei dem ich dachte, das man dieses locker in 2-3 stunden an opn anpassen könnte. ... ist aber net so :(

Geschrieben von ollip2k am 05.01.2007 17:17:25  (11038 * gelesen) 

 Druckbare Version Druckbare Version mit Kommentaren  Themen   Auf Facebook posten http://www.openphpnuke.info/system/article/index.php?opnparams=VnZRaQYzXDwAMgE%2F

Kommentare

Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: Themes erstellen - Pro und Contra 
von spinne  am 05.01.2007 17:26:34  http://www.mein-spinnennetz.ch
Servus ollip2k,

ersteinmal danke für deinen artikel und wenn ich das so sagen darf offenheit und anregungen, aja und auch für das lob meiner site.
Was den theme-aufbau angeht, so stehst du sicherlich nicht alleine mit dieser meinung da, das ist, ich sage mal auch ein team-internes thema. wir sind nunmal sehr wenige im team und davon leider fast niemand der sich sich ausschliesslich um themes kümmert oder auch ahnung hätte so das ein oder andere umzusetzen. der eine will ein tabellenfreies layout der andere wieder eines mit tabellen, es ist und wird denke ich immer umstritten bleiben was ist besser was ist schlechter, ich denke eine antwort darauf kann nur derjenige geben der sich selber damit beschäftigt, nur letztendlich muss man, wie man auch bei dir rauslesen kann, an den endbenutzer denken, und dementsprechend *vorbereiten*.
Von daher würde ich es begrüssen, wenn du nicht zu einem anderen cms wechselst, sondern bei dem unseren bleibst und ein aktives mitglied bei uns wirst . wir brauchen sag ich mal mehr leute die sich auch angerieren und helfen möchten, und nicht *nur* nehmen.
mich würde es sehr freuen.
lieben gruss tine
Re: Themes erstellen - Pro und Contra 
von ollip2k am 05.01.2007 17:52:50  http://www.gamers-extreme.de

also ... an dieser seite sehe, und auch beim spinnennetz benutzt ihr yaml ... ist ja schon einmal nett.


aber beim eigentlichen content werden noch tabellen genutzt ... daher meine ich ja: man braucht hier unbedingt ein template was auch sogenannte [tags] benutzt ... und dieses template dann auch global ist. so kann ich mir immer noch überlegen, ob nun nen tabellenlayout oder nen css ohne tables nutze.


hier mal 2 beispiele:

ooops ... erst festplatte holen ... poste ich in den nächsten kommentaren !

Re: Themes erstellen - Pro und Contra 
von stefan  am 05.01.2007 18:15:46 
Servus

nun ja wie tine schon sagte konstruktive Kritik ist willkommen; nur man muss Sie auch verstehen und es entsprechend ändern zu können.

Zu. 2.

Evt. herrscht hier Betriebsblindheit aber was genau ist da so schwer. Hast du Beispiele was du meinst.

Zu 3.

adminmenu grafik? Wo genau das Dropdown Admin Menü (das aus einem tpl erzeugt wird) meinst du? Oder mach mal Beispiele wie es denn sein sollte.




Erst nachlesen, dann nachdenken, dann nachfragen...
http://www.catb.org/~esr/faqs/smart-questions.html

openPHPnuke Developer
Re: Themes erstellen - Pro und Contra 
von ollip2k am 05.01.2007 19:11:07  http://www.gamers-extreme.de

CSS Layout ohne Tables (nicht für den IE7 ... browserabfrage nicht eingebaut)


http://www.gamers-extreme.de/custums/opn/vorlage.html


Tabellenlayout (sieht in beiden gleich aus)


http://www.gamers-extreme.de/custums/opn/vorlage2.html


 

Re: Themes erstellen - Pro und Contra 
von ollip2k am 05.01.2007 19:28:56  http://www.gamers-extreme.de

zu3: sry ... das war nicht im adminmenü grafik sondern bei TPL Einstellung und dann bearbeiten von opn_index .. hier passe ich ja nur den mainbody bereich an ... und hier arbeitet ihr ja auch schon mit tags ... warum nicht auch in der theme.php?


nen beispiel zu 2: klar ...


 


 


echo html etc.


und verschachtelte if than else elemente ... erst die programmierer verstehen und dann nach und nach umbauen und testen testen testen ... das ist nicht im sinne eines designers ...


_OPN_HTML_NL ... was ist das ?


ah noch mehr ... die funktionen sind da unten auch noch drin, und müssen angepasst werden ...


also, das macht echt kein designer mit ... ich check das ganze schon .... nur warum muss man sich zum themen hier so effektiv und zeitintensiv einarbeiten ?  ... zeit ist geld !


ich würde euer cms gerne für mein neues projekt verwenden, aber je tiefer ich mich einarbeiten möchte, umsomehr barrieren entdecke ich.

Re: Themes erstellen - Pro und Contra 
von ollip2k am 06.01.2007 15:49:52  http://www.gamers-extreme.de

joar ... geht eigentlich ganz gut voran ... wenn man nach und nach in der theme.php ersetzt bzw. ausklammert ... aber was hat der code


 . _OPN_HTML_NL;


zu bedeuten? bitte noch einmal kurz helfen, habe dazu nix via search gefunden.


ich weiss, ich kann nervern

Re: Themes erstellen - Pro und Contra 
von Texx am 07.01.2007 00:17:02 
Ich hab mich auch schwer getan mit den Themen. Nimm dir mal ein Autotheme und schau dir das an. Autothemen sind ja eigentlich nur für PN-Autothemen um diese zu importieren. Wenn mans richtig anstellt kann man da auch seine eigenen Themen mit aufziehen und übergangsweise reichen die allemal.

MFG Texx
Re: Themes erstellen - Pro und Contra 
von golive  am 07.01.2007 15:04:23  http://www.landratten.de
hehe - ja ich gebs zu ich bin auch einer derer, die ein mehr oder weniger schön verdrehtes default theme benutzen. ich bin sehr froh dass das thema auch einmal von anderer seite angesprochen wird. ich hatte in der vergangenheit (erst vor ein paar tagen mit micha im chat) immer mal wieder angeregt weitere themes zu veröffentlichen...damit so blöde wie ich zumindest eine weitere vorlage zum anpassen der farben haben....

"jaja - warum machstes nicht selber, go?"

tja weil mir leider absolut das knowhow dazu fehlt - ich benutze ja schon eine ganze opn und hab schon mehrere anläufe unternommen, komme aber leider nicht zurecht....nav menu etc...

ich bin ganz ehrlich ein begeisterter nutzer von opn und ich finde es einfach sher schade dass ein rollroyce unter haube in der karrosserie eines -nicht böse sein- kleinwagens daherkommt. ich erwische mich in letzter zeit  immer wieder dabei neidisch auf die eine oder andere joomla seite zu spechten ..... nur mal um zu gucken was so möglich ist. Klar da gibts inzwischen firmen die nix anderes machen als kommerziell themes dafür zu verkaufen - aber auch das angebot an freien themes ist wirklich toll...

@stefan: ich glaube auch gar nicht dass es betriebsblindheit ist - eher unterschiedliche interessenschwerpunkte. wie tine schon sagte: es fehlt jemand im team der sich für  die themes zuständig fühlt....nicht umsonst sind bei grösseren projekten die designer von den ingenieuren getrennt... - und *schnüff ich kanns leider einfach nicht......

die schwerpunkte einer anpassung für die meisten nutzer sehe ich in den folgenden punkten:

- ein theme in dem die boxenüberschriften an und abschaltbar sind

- linksbündig oder zentriertes "logo" im header, höhe definierbar - also so dass es relativ einfach in der theme.php zu finden ist

- evtl wie ganz ganz früher eine anzeige des seitenslogans und oder des seitentitels im header - damit wären unterschiedliche grundthemes (rot, grün, gelb, blau....) ohne grafikkentnisse leicht anpassbar

- per farbverlauf geht das logo in den rest über - um unterschiedliche bildschirmaufösungen abzufangen.

- die schon angesprochenen grundthemes in noch festzulegegenden farben wären ein traum

und nein - ich werde sicher nicht wechseln......



LG

go
  • Re: Themes erstellen - Pro und Contra 
    von stefan  am 07.01.2007 15:45:34 
    • Re: Themes erstellen - Pro und Contra 
      von golive  am 08.01.2007 17:16:35  http://www.landratten.de
Re: Themes erstellen - Pro und Contra 
von ollip2k am 09.01.2007 21:26:10  http://www.gamers-extreme.de

So, da bin ich mal wieder. Also, ich habe jetzt echt einiges versucht. alles komplett offline getestet und bin nun zu folgendem entschluss gekommen: ich werde ein anderes cms verwenden, bei dem mich die anpassung sehr wenig zeit kostet. nachdem alles on ist, werde ich mit opn noch einmal mein glück versuchen. und zu joomla -> es ist zur zeit wirklich eins der stärksten cms für designer, und solche die es werden möchten. opn hat seine stärken, aber ist halt nix für designer. ich werde euch auf dem laufenden halten, und hoffe das ich opn nach meinen vorstellungen bis ende des monats angepasst habe, um es zu meinen main cms zu machen.

Re: Themes erstellen - Pro und Contra 
von stefan  am 10.01.2007 18:40:00 
Da ich so verschiedene Sachen aus den Beiträgen nicht ganz glauben konnte habe ich dann mal genau 30 Minuten mir joomla an gesehen (und nein ich habe es nicht installiert)

"und zu joomla -> es ist zur zeit wirklich eins der stärksten cms für Designer, und solche die es werden möchten."

Den Satz kann ich nach dem ansehen nicht verstehen. ich habe zwar nicht alle Möglichkeiten vielleicht richtig verstanden und es gibt auch zugegebener maßen eine Sache die opn nicht hat (hat dafür was anderes) aber allgemein sehe ich da nichts was nicht genauso schnell und einfach in opn geht.

"opn hat seine stärken,"

Genau und eine ist eben das man auch ein joomla theme in "paar Minuten" 1 zu 1 in opn bauen kann.

Ich habe wie bei den autothemen auch mal ein Emulator dazu gebaut um eben zu sehen ob es Probleme gibt und ich muss sagen war einfacher als bei den autothemen.

Verschiedene Elemente die man in joomla nutzen kann sind mir noch nicht klar wo sie hingehören (ich habs ja nicht mal installiert somit blieb mir nur der Code der aber nicht eindeutig ist) aber das könnte man anpassen. und dann gibt es da noch 2 verschiedene Versionen (wie gesagt joomala kenne ich nicht) da müsste ich dann noch genauer schauen. aber allgemein kann ich nur sagen, dass es einfach ist ein joomla theme zu opn zu bringen.

Also von daher kann ich nur sagen, dass beides vergleichbar ist. Sehr stark sogar. Zumindest was die Möglichkeiten im Theme betrifft.





Erst nachlesen, dann nachdenken, dann nachfragen...
http://www.catb.org/~esr/faqs/smart-questions.html

openPHPnuke Developer
Re: Themes erstellen - Pro und Contra 
von McBright  am 31.03.2007 22:34:54  http://alpenserver.at
Salve



So, nun ist es auch bei mir soweit! Da ich mal wieder mit OPN vor unlösbaren Themeproblemen stand, und die Grafik nun mal leider das ist was bei OPN wie ein Stiefkind behandelt wird, habe ich mich entschlossen meine OPN Seiten entgültig auf Joomla umzustellen. Sorry, irgendwie bleibt OPN in Sachen Grafik/Themes stehen, und obwohl ich vieles versucht habe, muss ich sagen - selbst Leute die was davon verstehen haben es ZU schwer. OPN hat viele Vorteile, aber sich jedesmal an der Grafik aufhängen zu müssen und als Nichtgrafiker sich permanent mit irgendwelchen CSS Codes herumschlagen zu müssen, kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Ich will mich mit anderen Problemen herumschlagen, aber nicht mit der Grafik.

Dennoch, es waren schöne Jahre mit OPN. Ich wünsche allen noch Spaß und vielleicht wenn es mal mehr Grafikmöglichkeiten - Themes - und eine einfachere Handhabung gibt, werde ich mich wieder mit OPN beschäftigen.