Willkommen in der Howtos Sektion von OpenPHPNuke - das Open Source CMS


OpenPHPnuke

Tutorials zu OpenPHPnuke

OPN erste Schritte



OPN für Dummies
OPN Testversion installieren, Theme ändern

Einleitung
Diese Anleitung soll aufzeigen, wie man sich relativ schnell in OPN einarbeiten kann.
Du hast Dich für OPN entschieden und weißt nicht, was Du zuerst machen sollst?
Hier mal einige Tipps und Tricks.


Vorraussetzungen
1.Den Internetbrowser Firefox http://www.mozilla-europe.org/de/
2.Dazu benötigst Du unbedingt die Erweiterung Web Developer http://chrispederick.com/work/web-developer/
3.Als nächstes brauchst Du das Programm XAMPP für Windows
4.http://www.apachefriends.org/de/xampp-windows.html#628
5.Nun brauchen wir noch einen Editor, der auch Zeilennummern einblendet. Ich persönlich arbeite da mit Ultra Edit http://www.ultraedit.com/, den gibt es als Testversion zum runterladen.
6.Ein halbwegs vernünftiges Grafikprogramm sollte auch vorhanden sein. Wenn nicht einfach mal im Internet suchen oder eines kaufen, brauch man eh immer. ;-)
7.Im Downloadbereich gibt es die Kategorie „OPN Sourceforge“ dort das Paket OPN Full herunter laden. http://www.openphpnuke.info
8.Und ein klein wenig englisch ist hier und da erforderlich. Zur Not von Babelfish übersetzen lassen. http://babelfish.altavista.com/

Und los geht’s
1.
Firefox installieren
Web Developer installieren
XAMPP installieren
Ultra Edit installieren
OPN entpacken

2.
Im entpackten OPN Ordner findet sich ein Ordner der heißt html. Dieser Ordner enthält alle wichtigen Dateien. Benenne diesen Ordner um, nenne Ihn OPN. Anschließend kopierst Du diesen Ordner in das Verzeichnis htdocs von XAMPP.

Nun rufst Du die Installationsroutine von OPN über den Internetbrowser Firefox auf. Das ist auch alles in der Doku von OPN beschrieben. Nachdem Du alles installiert hast, siehst Du nun die Standardoberfläche von OPN. Sicher wird diese Dir nicht gefallen, schließlich will man ja was Individuelles. Dann mach mal ne Pause und nimm ein Stück Papier.

Überlege Dir wie Dein OPN aussehen soll. Farblich und auch inhaltlich, versuche die Inhalte zu gruppieren und die Menüpunkte schon zu bestimmen. Mach eine grobe Skizze von Deinem Portal.

Nun geht es weiter. Gucke Dir das Portal an und verschaffe Dir einen groben Überblick. Gehe in die Administration und gucke unter Einstellungen alles durch, wenn Du etwas nicht verstehst, liest Du in der Dokumentation nach. Danach installierst Du mal alle Module und guckst Dir diese an. Am Schluß dieses Tutorials findest Du eine Übersicht der Module. Dazu gibt es auch Erklärungen. Du wirst nicht alle Module brauchen, schreibe Dir die auf, die Du brauchst.

Nun hast Du schon eine konkretere Vorstellung von dem was Du willst. Und sicher hast Du auch schon etwas in Deinem Testportal gemacht. Nun wird es Zeit das Design zu ändern.
Das ist die umfangreichste Arbeit. Aber die entscheidet auch über den Erfolg Deines Portals. Also nimm Dir Zeit und teste und vor allem gib Dir Mühe.

Um das Portal farblich und grafisch zu überarbeiten, brauchen wir ein sogenanntes Theme. Du kannst Dir verschiedene Themen angucken und runterladen.
Themes angucken: http://www.openphpnuke.info/ dann auf Themes und dort links auf das Bild klicken. In der Galerie sind alle Themes aufgeführt.
Download der Themes: http://daily.openphpnuke.info/themes/
Die Themes werden entpackt und in den Ordner Themes Deiner OPN Installation kopiert.
Um das Theme zu testen mußt Du in den
Adminbereich>>Einstellungen>>Module>>Verwaltung Themen Module
Dort wählst Du Deine Themen aus und installierst diese.
Wenn Du mehere Themen testen möchtest, dann solltest eine Seitenbox zum wechseln der Themes anlegen. Das geht so: Adminbereich>>Seitenbox>>neue Box erstellen
Dort wählst Du Theme auswählen und klickst auf erstellen
Im nächsten Dialog brauchst erstmal nur zu speichern.
Nun kannst Du oben links die Themes bequem wechseln.

Da wir aber ein individuelles Theme haben wollen, müssen wir mit der Arbeit anfangen. Als erstes suchen wir das Theme heraus, was unserer Vorstellung am nahesten kommt. Dann müssen wir das kopieren und umbenennen.

Ich nehme mal an, das neue Theme soll 'theme_experiment' heissen und von opn_default abgeleitet sein. Das Theme opn_default samt seinen Dateien und Unterverzeichnissen liegt in dem Ordner /themes/opn_default. Mache am Besten eine Kopie davon, z.B. /themes/opn_default(1) und benenne es um in theme_experiment: /themes/theme_experiment .
Besorge Dir z.B. InfoRapid Suchen & Ersetzen, ein Freeware Programm der ganz feinen Art. Mit Ultra Edit geht das auch. Lasse dieses Programm nach opn_default im gesamten Verzeichnisbaum nach opn_default suchen und ersetzen opn_default mit theme_experiment. Starte einen weiteren Ersetzungslauf und lasse den Ausdruck 'OPN Default' mit 'Theme Experiment' ersetzen.
Ausserdem noch die Datei opn_default.css in theme_experiment.css umbenennen.
Wenn Du jetzt in Deinem OPN unter Admin --> Module --> Themes schaust, musst Du das Theme theme_experiment sehen und installieren können.

So und nun geht es endlich los. Über den Theme Wechsler wählen wir das neue Theme.
In unserem Editor(Ultra Edit) öffnen wir die dazugehörige Datei theme_experiment.css, der erste Eindruck ist sehr verwirrend. Aber keine Angst, es ist einfacher als man denkt.
Schließlich haben wir ja unser Web Developer. Wir gehen in unseren Internetbrowser und sehen ja schon die neue Symbolleiste.



Wir klicken auf CSS und dann auf Style informationen anzeigen. Unser Mauszeiger bekommt ein Kreuz und wenn wir uns über die Portalseite bewegen, dann werden immer die einzelnen Elemente umrahmt. Klicken wir nun ein Element an, erscheint ein neues Fenster im Browser.
In diesem Fenster stehen dann in etwa solche Dinge:

td.blocklinkscontent (linie 20)
{
background-color: #2d2d87;
background-image: none;
background-repeat: repeat;
background-attachment: scroll;
background-x-position: 0%;
background-y-position: 0%;
border-right-width: 1px;
border-right-style: solid;
border-right-color: #000000;
vertical-align: top;
width: 140px;
display: table-cell;
}

Die wichtigsten Informationen dabei sind, das alles was zu diesem Element gehört in Zeile 20 steht. Wenn wir also nun wieder in den noch offenen Editor wechseln und die Zeile 20 suchen, finden wir den gleichen Inhalt, nur nebeneinander dargestellt. Nun kann zum Beispiel die Hintergrund Farbe austauschen. Das wäre dann der Eintrag background-color: #2d2d87
Mit einem Grafikprogramm kann man nun eine neue Farbe wählen.



Zum Beispiel sieht man hier den Farbcode. Den kann man markieren und mit STRG C kopieren und den alten Farbcode im Editor überschreiben.
So kann man zumindest erstmal farblich jedes Theme anpassen, dazu kommen noch die hinterlegten Bilder. Diese befinden sich im Ordner Images. Einfach in einem Grafikprogramm laden und bearbeiten. Am einfachsten ist es die Farbe zu ändern. Wer gut mit Grafik kann, der kann natürlich auch die Form etc ändern.

Kleiner Tipp beim ändern in der CSS Datei, nach einer Änderung abspeichern und Browserfenster aktualisieren, dann sieht man sofort die Änderung. Und nicht soviel auf einmal ändern, sonst bekommt man Probleme mit dem rückgängig machen. ;-)
Und wer nicht so gut mit Grafiken kann, der googelt einfach mal nach Grafikforen.
Dort anmelden und fragen ob sich jemand die Mühe macht, Deine Grafiken, nach Deinen Wünschen anzupassen. Außerdem bekommt man auch Ratschläge und lernt sehr viel bzw. kann man sich auch Grafiken runterladen.

Mit dieser Beschreibung, sind wir erstmal so weit, daß Ihr Euer eigenes Theme angepasst habt. Nun bringen wir das ganze erstmal Online.

Dazu fangen wir fast von vorne an. ;-)
Durch unsere Testerei auf unserem heimischen PC wissen wir nun ziemlich genau, welche Module wir brauchen. Schließlich sind wir ja fast Experten. Also nehmen wir unsere Liste und gehen in den Downloadbereich von OPN.
Dort suchen wir die neueste Version und laden die Datei openphpnuke-OPN-X.X.X-core.zip herunter. X steht für die Versionsnummer. Anschließend nur noch die Module, die wir brauchen. Zum Beispiel agb, box-collection, download, mylinks und so weiter. Beim Download sollten wir uns für ein Packprogramm entscheiden, in der Regel werden das dann alles *.zip Dateien sein.
Dann entpacken wir alle Verzeichnisse auf unserem PC.
Nun habt Ihr viele Verzeichnisse einmal den so genannten Core und die Verzeichnisse für die Module. Bei dem Core Verzeichnis geht Ihr wieder bis zum Verzeichnis html und benennt dieses um in OPN dann wechselt Ihr weiter bis ins Verzeichnis modules.
Nun wird ein neues Explorerfenster geöffnet und darin ein Modulverzeichnis geladen. Also agb oder sowas, die Ordnerstruktur ist die gleiche wie beim Core. Also durchklicken bis Ihr im Verzeichnis modules das Verzeichnis agb seht. Das kopiert Ihr und fügt es ins modules Verzeichnis vom Core ein. Das macht Ihr mit allen Modulen die Ihr runtergeladen habt und braucht. Das ist umständlich und braucht Zeit, spart aber Platz. Sollte Euch das zu nervig sein, dann könnt Ihr auch gleich die Full runterladen.

So nun haben wir unser OPN zusammengestellt, daß wir nun wie in der Doku beschrieben auf unseren Server laden(mittels FTP-Programm), dann Rechte setzen und installieren. Nach der Installation, geht Ihr in Euer XAMPP Verzeichnis(auf Eurem PC) und dort in Euer OPN dann sucht Ihr unter Themes Euer neues Theme, daß ladet ihr nun auf den Internetserver in das entsprechende OPN Verzeichnis. Also OPN/ Themes, danach noch im Adminmenü installieren und über die Einstellungen aktivieren.

Nun könnt Ihr das Portal nach Euren Wünschen einrichten.

Das ganze könnt Ihr auch als PDF herunterladen:
http://www.webjacker.de/archiv/OPN-erste-Schritte.pdf

Extra Information....
zugefügt am: 26.07.2007 09:48
Verfasser scout ()
Bewertung (gelesen: 19329 mal)
Option: Drucken Drucken mit Kommentar
Es sind keine Kommentare für Gäste erlaubt, bitte registrieren Sie sich


[ Zurück zum Howtos Index ]
OPN erste Schritte
geschrieben von Mael von 19.01.2008 05:27:43
Meine Bewertung:


Thx!:)



mael