Willkommen in der Howtos Sektion von OpenPHPNuke - das Open Source CMS


OpenPHPnuke

Tutorials zu OpenPHPnuke

Pfadangaben in der Installation



Vor allem Neueinsteigern bereiten die für die Installation von OPN nötigen Pfadangaben Probleme. Nachfolgend einige Grundlagen zum Verständnis.

Ihre Webadresse
Wenn Sie eine eigene Webadresse beantragen, dann erhalten Sie in der Regel eine Adresse in der Form: www.beispiel.de. Wenn Sie Ihre Webadresse besuchen wollen, dann geben sie in Ihren Browser folgende Adresse ein: http://www.beispiel.de

http:// bezeichnet hier das HyperTextTransferProtokoll, das zur Übertragung von HTML Daten benutzt wird.
www wird als Dienst bezeichnet und heisst "world wide web", ein Internet Dienst für HTML Seiten
de ist die Hauptdomäne und bezeichnet eine in Deutschland registrierte Adresse
beispiel ist die sogenannte Subdomäne und wurde von Ihnen gewählt.

Wenn Sie also Ihre Webadresse im Browser eingeben, landen Sie (hoffentlich) auf Ihrer Webseite. Diese Webseite ist irgendwo auf der Welt auf einem Webserver gespeichert. Dieser Webserver wird in der Regel von Ihrem Provider eingerichtet und betreut, und kann viele Webadressen wie die Ihre beherbergen.

Ein Webserver ist ein Computer, ähnlich einem PC, auf dem die Serversoftware läuft. Für OPN sollte das der "Apache" sein, eine sehr weit verbreitete Serversoftware. Der Webserver selbst hat ein Dateisystem ähnlich Ihrem PC, wo in verschiedenen Unterverzeichnissen die Webseiten der Kunden des Providers liegen.


Von der Webadresse zur Datei auf dem Webserver
Wenn Sie also http://www.beispiel.de in Ihrem Browser aufrufen, wird üblicherweise die Datei index.html (oder auch index.htm oder index.php oder was ähnliches)in Ihrem Heimatverzeichnis des Webservers angezeigt. Exakt gesehen müsste der Aufruf z.b. http://www.beispiel.de/index.html sein, aber üblicherweise richten die Administratoren einen Automatismus auf dem Webserver ein, um die Arbeit mit Adressen für den Benutzer zu erleichtern. Dann sucht der Webserver automatisch nach einer Startdatei, ohne dass der Benutzer diese eingeben muss. Wenn Sie Ihre Homepage selber erstellen, dann müssen Sie dafür sorgen dass Ihre Startdatei eben z.B. index.html heisst.

Der Webserver muss also bei einer Anfrage aus dem Web nach Ihrer Homepage die Webadresse http://www.beispiel.de in Ihr Heimatverzeichnis auf dem Webserver übersetzen. Der Administrator des Webservers hat dazu bei der Einrichtung Ihrer Domäne einen Eintrag im Webserver gemacht:

z.B.: DocumentRoot /usr/web

Der Webserver weiss dann, dass wenn eine Anfrage aus dem Web nach http://www.beispiel.de/index.html kommt, er die Datei /usr/web/index.html aus seinem Dateisystem ausliefern muss. Und diesen DocumentRoot müssen Sie von Ihrem Provider erfahren, wenn Sie OPN oder auch andere Skripte auf Ihrer Homepage laufen lassen wollen.

Spätestens hier sollte Ihnen klar werden, dass man also Ihre Webseite von 2 Seiten betrachten muss: Aus der Sicht des "world wide web" und seinen Internetadressen und aus der Sicht Ihres Providers, der Ihre Webseite als Verzeichnis auf seinem Server sieht.

Ähnlich geht es OPN und daraus resultieren dann auch die zwei unterschiedlichen Pfade, die Sie bei der Installation von OPN angeben müssen:
URL.................das ist die Sicht aus dem "world wide web" auf das Verzeichnis, in dem sich die Datei install.php befindet
Physischer Pfad.....das ist die Sicht auf OPN aus dem Dateisystem des Servers (Genauer: die Sicht auf das Verzeichnis, in dem sich die Datei install.php befindet).

Wenn Sie OPN also in ein Unterverzeichnis installieren, müssen Sie für den physischen Pfad das DocumentRoot und auch die URL mit dem Unterverzeichnis ergänzen und in der Installation angeben.

Beispiele:

Ihre URL zur OPN Installation (Damit starten Sie Ihre Installation): http://www.example.de/opn/install.php
DocumentRoot: /usr/web

dann müssen Sie bei der Installation angeben:
URL: http://www.example.de/opn/
Physischer Pfad: /usr/web/opn
Unterverzeichnis: opn


Extra Information....
zugefügt am: 08.06.2005 21:23
Verfasser manne ()
Bewertung (gelesen: 3158 mal)
Option: Drucken Drucken mit Kommentar
Es sind keine Kommentare für Gäste erlaubt, bitte registrieren Sie sich


[ Zurück zum Howtos Index ]
Pfadangaben in der Installation
geschrieben von paintac von 31.05.2005 03:46:12
Meine Bewertung:


Ja, eigentlich sehr hilfreich. ich denke ich habe alle moeglichen kombinationen ausprobiert. aber es klappt immer noch nicht. Mein host is easyspace und die haben keinerlei angaben ueber physikalische addressen.

Path to Perl: #!/usr/bin/perl
Path to Sendmail: $mailprog = '/usr/lib/sendmail -i -t';
Mail Host: localhost
Location for scripts: /cgi-bin/

aber was ist denn nun der physikalesche pfad???
Irgendein vorschlag?

versuch habe ich: (dm - domain)
/www.dm.com/
/usr//www.dm.com/
/usr/mysql/www.dm.com/
/usr/usrname/www.dm.com/
/usr/usrname/virtualfp/www.dm.com/

deren hilfseiten sind spaerlich...
under cgi it says:
Setting the absolute server path to your files
If your cgi scripts require the absolute path to your website files this will need to be specified as :
    /www.yourdomainname.com/
or
    /usr/local/customer/virtualfp/www.yourdomainname.com/
It is very important that the path begins with a /

Here is an example of an ASP connection string using the JDBC driver we have installed on our webservers:
   %ConnectionString="DRIVER=org.gjt.mm.mysql.Driver;URL={jdbc:mysql://mysql.easyspace.com/dbname};uid=username;pwd=password;"
    set con = Server.CreateObject("ADODB.Connection") con.open(ConnectionString)%


nothing helps and their customer service is rubbish.
'tschldigung. - einziger grund da zubleiben, ist das ich noch bis naechstes Jahr dort bezahlt habe.

habt Ihr irgendwelche vorschlaege?

Pfadangaben in der Installation
geschrieben von stephan von 24.04.2005 14:34:34
Meine Bewertung:


Danke manne für dieses feine Howto !
Gruß
Stephan